08.05.2020 CORONA-Update


Liebe Eltern, liebe Musikschülerinnen und -schüler,

nach den neuen Corona – Richtlinien ist ein Instrumentalunterricht in privaten Räumen unter gewissen Voraussetzungen zulässig. Dieser kann in Absprache mit der Lehrkraft beim Schüler oder bei der Lehrkraft stattfinden, wenn folgende Hygienerichtlinien eingehalten werden:

1. Schüler und Lehrer achten auf die Einhaltung des Sicherheitsabstandes und das Tragen eines Mundschutzes oder auch von Einmalhandschuhen, je nach Instrument.

2. Unterrichtszeiten werden so vergeben, dass Kontakte der Schüler untereinander auf ein Minimum reduziert werden.

3. Händewaschen mit Einmalhandtüchern muss gewährleistet sein und Handdesinfektionsmittel muss zur Verfügung stehen. Türgriffe, Treppengeländer und Sanitäranlagen sollen täglich desinfiziert und gereinigt werden.

4. Der Unterricht ist mit maximal 2 Schülern plus Lehrkraft unter Einhaltung der Sicherheitsabstände erlaubt.

5. Erkrankte Schüler müssen dem Unterricht fernbleiben.

6. Für Zupf- und Schlaginstrumente gilt: Maskenpflicht und 2 m Sicherheitsabstand.

7. Für Blasinstrumente gilt ein Abstand von mindestens 3,5 m zwischen Lehrkraft und Schüler.

8. Für Tasteninstrumente gilt: Maskenpflicht und entweder Einmalhandschuhe oder Händewaschen bzw. Hände desinfizieren vor und nach dem Unterricht, Tastaturen müssen nach jedem Schüler desinfiziert werden und es muss ein Sicherheitsabstand von 2 m eingehalten werden.

Wir stehen vorerst mit den Kreisverantwortlichen in Verbindung, um die Verfügbarkeit der Räume in den kreiseigenen Schulen zu klären. Ergebnisabhängig werden wir städtische und private Schulen ansprechen. Über die weitere Entwicklung werden wir Sie an dieser Stelle informieren.

Ihr Musikschul-Team